Profis16.12.14

Mölders muss operiert werden

Der FC Augsburg muss nicht nur im heutigen Spiel bei Hannover 96 (20.00 Uhr), sondern auch in den nächsten Monaten auf Sascha Mölders verzichten. Der Angreifer hat sich eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und muss operiert werden.

Bei dem 29-Jährigen hat sich im linken Sprunggelenk ein Gelenkkörper gelöst, der nun operativ entfernt werden muss. Der Eingriff wird am Donnerstag in der Augsburger Hessingpark Clinic vorgenommen. Wie lange Sascha Mölders im Anschluss ausfallen wird, hängt nicht nur vorm Verlauf der Operation, sondern auch vom weiteren Heilungsverlauf ab. Derzeit ist aber mit einer Ausfallzeit von mindestens drei Monaten zu rechnen.

"Ich hatte in der Vergangenheit schon immer wieder Probleme mit dem Sprunggelenk. Es ist aber bitter, dass diese Operation nun nötig ist. Aber auch diese Verletzungspause werde ich überwinden und gestärkt daraus hervorgehen", blickt Mölders positiv nach vorne.